Synthiaxen

Das Milchglashimmelsfenster öffnet sich
Zur Sonnenschau
Öffnet unsere Poren
Warme Winde trocknen
Die faulfeuchten Seelenhöhlen

Neuer, frischer Samen geht auf
Begrünt das grauschwarze Szenario

Bereit für neue Photosynthesen

Synthiaxen auf Soundsynapsen
Ehe ich im Schnaps der Alten zu ertrinken drohe
Schütte ich allen aufgestauten Rausch aus
Gehe in Rauch auf
Nehme erst wieder Form an
Wenn mich nicht Drang, sondern Einklang leitet_|

Über jimilend

Transformer Performer Terraformer :*
Dieser Beitrag wurde unter Poetry, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s